Reiki/- Kundalini Therapeutin
Anerkannte Heilerin im DGH e.V.

Zitate von Ramana Maharshi



Zitate von Ramana Maharshi


Suchen Sie herauszufinden wer die Fragen stellt, dann werden Sie das Selbst finden.
Das Selbst ist immer da, es gibt nichts ohne Es.
Seien Sie das Selbst – und Wünsche und Zweifel werden verschwinden.
Das Selbst ist immer da und bleibt durch alle Zustände hindurch bestehen.
Das Selbst ist rein und absolut.
Es gibt nichts anderes als das Selbst, nur das Selbst ist.
Das „ich“ steigt aus dem Selbst hervor und vergisst dieses dann, das nennt man Geburt.
Zeit ist lediglich nur eine Vorstellung. Es gibt nur die Wirklichkeit.
Wofür Sie die Wirklichkeit halten mögen, dem passt sie sich an.
Verwirklichen Sie ihr Selbst, dann ist alles verwirklicht.
Das Ich wirft die Illusion des „Ich“ ab und bleibt trotzdem als ich übrig –
das ist das Paradoxe der Selbstverwirklichung.
Vollkommener Friede ist der Friede des Selbst. Das allein ist Sein und Bewusstsein.
Glück ist unser natürlicher Zustand, unser eigentliches Wesen.
Das wahre Ich kann nicht lokalisiert werden denn Es – das Selbst – ist alles;
es gibt nichts außer ihm.
In Wirklichkeit sind wir überall; wir sind alles, was ist, etwas anderes gibt es nicht.
Wir sind Gott – uns selbst als Gott zu erkennen, ist Göttliche Gnade.
Denken ist eine Angelegenheit, Verwirklichung etwas ganz anderes.
In der Verwirklichung des Selbst gibt es nur Sein, nichts sonst.
Jeder kennt das Selbst – und erkennt es doch nicht – ein merkwürdiges Rätsel.

                                                                                              Bildergebnis für ramana maharshi

                                                              Ramana Maharshi  30.12.1879 - 14.04.1950 indischer Guru