Reiki/- Kundalini Therapeutin
Anerkannte Heilerin im DGH e.V.

Reiki-Palliativ, Schmerz, Demenz-Stat.Pflege


 - Aus der Praxis für die Praxis -

Abschied nehmen heißt neue Wege gehen

Häufig empfindet erst der sterbende Mensch ein spirituelles Leid. Etwa 85% aller Patienten beschäftigt in der Lebensphase des Sterbens – unabhängig von der Glaubensrichtung und persönlichen Form des gelebten Glaubens – leidvoll die Frage nach dem „Danach“:
So findet auch Spiritualität in der Sterbebegleitung einen immer wichtigeren Platz. Aber auch hier zeigt sich eine Vielfalt von Definitionen, Richtungen und langen Ausführungen, die auf dem jeweiligen religiösen Hintergrund bauen.
Dies ist bei der Spiritualität in der Sterbebegleitung auch zu beachten.
Denn Hinduismus, Islam, Christentum, Judentum, Buddhismus, vielleicht aber auch Schamanismus und alle denkbaren persönlichen Neigungen etc., alle leben ihre Spiritualität auch am Ende ihres Lebens anders und möchten entsprechend begleitet und getragen werden.
U.a. beschäftigen wir uns auch mit den Reiki-Pflegebereichen Schmerz und Demenz
.