Reiki/- Kundalini Therapeutin
Anerkannte Heilerin im DGH e.V.

Über mich







Seelencoach Christine Polzin
Anerkannte Heilerin im Dachverband Geistiges Heilen e.V. und
Reiki-Therapeutin / Kundalini-Therapeutin


Ich bin am 16. März 1969 in Hannover/Kleefeld geboren.
Schon als Kind hatte ich das Gefühl anders zu sein, wie andere Kinder und kam früh
mit Themen in Kontakt, die mir klare Hinweise auf karmische Lebensaufgaben gaben.
 Durch den Verlauf meiner Kindheit sowie Grenzerfahrungen,
bekam ich immer mehr Zugang zur
Spiritualität.

Mein Weg in die bewusste Spiritualität begann in jungen Jahren, als ich von meiner Großtante in die Kunst des Kartenlegens eingewiesen wurde.
Sie war ein regional bekanntes Medium, dessen Rat viele Menschen suchten, da sie in einer sehr alten Tradition beriet mit einem "Zigeunerwissen", welches sie aus den Skatkarten las.
Weitere Urahnen besaßen Paranormale Fähigkeiten wie zum Beispiel das Besprechen.
Während meiner Seelenwanderung entdeckte auch ich meine übersinnlichen Fähigkeiten.
Ich schaffte mir ein professionelles Fundament in Form von Gesprächsführung, Beratung und Zukunftsvoraussage.
Mit spiritueller Philosophie und erfahrene Einblicke in die Kosmosophie, erleben Sie mich als eine Art Schattenwandlerin, die Ihnen die Übergänge in die Lichtbereiche des Bewusstseins ebnet, denn klare Gedanken beruhen auf Tatsachen. Klarheit bedingt Orientierung und Glück - die Zukunft wird positiv verändert!


Alles geschieht nach einer göttlichen Ordnung, nach einem göttlichen Plan, dessen Weg wir nur erkennen und folgen müssen!

Seit 2015 habe ich meine Berufung zum Beruf gemacht und bin seit dem in einem Anstellungsverhältnis, eines der größten Unternehmen Berlins und praktiziwere dort meine Heilungsarbeit!
 
Lieben Dank an meine Seelchen, die mir schon über Jahre hinweg ihr Vertrauen schenken.
Ich freue mich, wenn auch Sie mich weiterempfehlen!

Will Gott "Inkognito" bleiben, wählt er den Zufall als Pseudonym - denn alles, was
die Seele durcheinanderbringt, ist Glück!


Was immer an Freude ist in dieser Welt,
entspringt dem Wunsch für das Glück anderer.

Was immer an Leid ist in dieser Welt,
entspringt dem Wunsch nach unserem eigenen Glück.
(Shantideva)


Von Herzen

Christine Polzin